Die Freien
Demokraten an Rhein
und Sieg
Rhein-Sieg besser machen

Meldungen

CDU, GRÜNE, SPD und FDP beantragen gemeinsam unbürokratische Unwetterhilfe

Die Unwetterereignisse am 14. / 15. Juli haben auch Teile des Rhein-Sieg-Kreises besonders stark getroffen. Das Ausmaß der Schäden und der Bedarf an Unterstützung ist derzeit im Rhein-Sieg-Kreis noch nicht absehbar.
Die Fraktionen von CDU, GRÜNEN, SPD und FDP im Kreistag haben gemeinsam einen Antrag auf den Weg gebracht, durch den der Rhein-Sieg-Kreis unbürokratische Unwetterhilfe bereitstellen soll.

Kunst statt Akten: Ausstellung im Fraktionsbüro der FDP

Nachdem die Kreistagsfraktion ihre Arbeit komplett digitalisiert hatte, konnten nicht nur nahezu sämtliche Akten, sondern auch zahlreiche Möbelstücke wie Schränke, Regale, Ablagekörbe und Pinwände aus dem Büro im Siegburger Kreishaus entfernt werden. Zurück blieben vier große, weiße Wände. Doch inzwischen haben vier ausdrucksstarke und farbenfrohe Werke der Künstlerin Marion Reimann-Bender ihren Platz im Fraktionsbüro gefunden

Sommerempfang der FDP Rhein-Sieg im Bad Honnefer Kurpark

Bei strahlendem Sonnenschein traf sich die FDP Rhein-Sieg am Samstag zum Sommerempfang mit NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart im Bad Honnefer Kurpark. Die FDP-Kreisvorsitzende Nicole Westig und der Kreistagsfraktionsvorsitzende Christian Koch konnten mehr als 100 Gäste begrüßen, darunter der FDP-Landtagsabgeordnete Jörn Freynick und viele Neumitglieder.

Anfrage der FDP Kreistagsfraktion zur Entsorgung von Datenträgern durch die Kreisverwaltung

Einen aktuellen Bericht des ARD-Magazins Plusminus hat die FDP im Kreistag zum Anlass genommen, die Verwaltung nach dem Umgang mit zu entsorgenden Datenträgern zu befragen. Nach Recherchen des Magazins wurden über ebay-Kleinanzeigen Festplatten verkauft, auf denen personenbezogene Daten abgespeichert waren, darunter eine Festplatte mit Bürgerdaten aus dem Einwohnermeldeamt der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid. Darauf befanden sich u.a. mehr als 2000 Passfotos samt Unterschriften. 

FDP im Kreistag fordert: Der Kreis sollte seinen Beschäftigten auch nach der Pandemie weiterhin die Möglichkeit zum Homeoffice anbieten

Viele Beschäftigte des Rhein-Sieg-Kreises haben in den vergangenen Monaten im Homeoffice gearbeitet. „In der Pandemie diente das mobile Arbeiten vor allem der Vermeidung von Kontakten am Arbeitsplatz. Darüber hinaus ermöglicht Homeoffice jedoch größere Flexibilität für Beschäftigte mit Kindern, pflegebedürftigen Angehörigen oder langen Pendelwegen. Für einen modernen und attraktiven Arbeitgeber sollte zumindest das tageweise mobile Arbeiten auch nach der Corona-Pandemie zu den Optionen gehören, die den Beschäftigten offenstehen“ erklärt Silke Josten-Schneider von der FUW, die die FDP-Kreistagsfraktion im Personalausschuss des Kreistages vertritt.

FDP-Kreistagsfraktion kritisiert Beschluss zu VRS-Tarifen: „Die Forderung nach einer Nullrunde bei den Fahrpreisen ist realitätsfremd.

In seiner gestrigen Sitzung hat sich der Kreistag mit den Stimmen von CDU, Grünen und SPD gegen eine grundsätzliche Erhöhung der Fahrpreise für das Tarifjahr 2022 im Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) ausgesprochen. Dieser Beschluss wurde von der FDP deutlich kritisiert, denn die Forderungen nach Nullrunden bei den Fahrpreisen oder gar eine Preissenkung sind angesichts des Corona-Finanzlochs im öffentlichen Nahverkehr realitätsfremd und nicht zu finanzieren.

Freie Demokraten im Kreistag verzichten als erste Fraktion komplett auf Papier

Bei der Digitalisierung des Rhein-Sieg-Kreises hat die FDP-Kreistagsfraktion bereits einiges erreicht. Und auch die Arbeit der Fraktion erfolgt inzwischen vollständig digital, denn nicht nur die Abgeordneten, sondern auch die sachkundigen Bürger nehmen an der digitalen Gremienarbeit teil und erhalten sämtliche Unterlagen für die Ausschusssitzungen ausschließlich auf elektronischem Weg. Damit ist die FDP die erste Fraktion im Kreistag, die komplett auf die Zusendung von Papierunterlagen verzichtet.

Krankenhaus-Diskussion: FDP-Kreistagsfraktion warnt vor falschen Erwartungen

In der Diskussion um die geplante Zusammenlegung von zwei GFO-Krankenhäusern in Troisdorf warnt die FDP-Kreistagsfraktion Rhein-Sieg vor falschen Erwartungen: "Die Würfel sind schon gefallen, als Kreis-Politik haben wir hier keine Mitsprachemöglichkeit mehr. Sich jetzt nachträglich über Verfahrensfragen oder schon getroffene Entscheidungen zu streiten, ist der Sache nicht dienlich", so FDP-Fraktionschef Christian Koch.

Über uns

Wir sind Ihre Freien Demokraten vor Ort.

Der FDP-Kreisverband Rhein-Sieg ist mit 800 Mitgliedern einer der größten FDP-Verbände Deutschlands. Die Freien Demokraten sind in allen 19 Städten und Gemeinden des Kreises vertreten. Kreisvorstand und Kreistagsfraktion koordinieren die politische Arbeit auf Kreisebene und vertreten die Interessen des Kreises überregional auf Bundes- und Landesebene.

Positionen

Unsere Herzensanliegen: Der 6-Punkte-Plan der FDP Rhein-Sieg:

Mobilität

Investitionen in den Straßen-, Radwege und Schienenbau funktionieren nur zusammen mit besseren ÖPNV-Angeboten und modernen Nutzungskonzepten wie Car- und Bikesharing.

Keine Alleingänge:

Bonn, der Rhein-Sieg-Kreis und die Kommunen des Kreises sind zusammen stärker als alleine. Verwaltungsgrenzen sind altbacken, die Städteregion Bonn/Rhein-Sieg ist die Zukunft.

Bildung

Die Vielfalt und Qualität der Bildungsgänge an den Berufskollegs werden in der gesamten Region bekannt. Die Förderschulen erhalten zusätzliche Plätze und der Rhein-Sieg-Kreis eine Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe.

Digitalisierung

Eine Stabsstelle für Digitalisierung beim Landrat mit einem Digitalisierungsbeauftragten der Kreisverwaltung verschafft diesem wichtigen Zukunftsthema den richtigen Stellenwert.

Soziale Marktwirtschaft

Die Wirtschaftsförderung des Rhein-Sieg-Kreises erhält durch eine Wirtschaftsförderungsgesellschaft mehr Schubkraft, um die Vernetzung und Beratung zu intensivieren.

Hilfe für das Ehrenamt:

Vereine als wichtiges soziales Netzwerk in den Kommunen bekommen eine zentrale Anlaufstelle in der Kreisverwaltung als Problemlöser und Beratungsangebot.

Kontakt

Kontaktieren Sie uns!

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Mühlenstraße 41
53721 Siegburg
Deutschland

Tel.
‭02241 64377‬